agr - Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V.
die agrthemenpresseserviceintern
agr - Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V.

presse

Aktuelle Nachrichten

Brennholz wird knapp und teuer28.01.2013

Studie: Deutsche verbrennen zu viel Holz. Dem Klima und der Geldbörse ist damit nicht gedient. Die AGR gibt fünf Tipps zum richtigen Umgang mit dem wertvollen Rohstoff.

Berlin, 27. Januar 2013 – Brennholz wird knapp. Dies bestätigt eine bundesweite Umfrage der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) unter mehreren Stadtforstämtern. Diese können den stark angestiegenen Bedarf kaum abdecken. Denn nach Untersuchungen des Zentrums für Holzwirtschaft der Universität Hamburg stieg der Holzverbrauch in privaten Haushalten innerhalb von neun Jahren von elf auf 34 Millionen Kubikmeter. Und der Trend zum Heizen mit Holz hält an. Der Gesamtbestand an Holzheizungen in deutschen Privathaushalten liegt laut der Fachagentur Nachwachsender Rohstoffe e. V. (FNR) bei rund 15 Millionen Anlagen. Mehr als jeder vierte deutsche Haushalt nutzt Scheitholz, Hackschnitzel oder Holzpellets zum Heizen. Viele davon sind sogenannte „Gelegenheitsbrenner“. Sie besitzen ineffiziente Kaminöfen aus dem Baumarkt und möchten damit Heizkosten sparen.

Die Studie des Zentrums für Holzwirtschaft der Universität Hamburg finden Sie hier:

Gesamtstudie

Energieholzverwendung in privaten Haushalten 2010.

Pressemeldung finden Sie hier: 

Brennholz wird knapp und teuer